Stadion Festwiese lockt Nachwuchstalente Deutschlands nach Stuttgart
  20.07.2023 •     WLV , Top-News WLV , Wettkampf , Jugend , BLV , BLV-Wettkampf , BW-Leichtathletik , Top-Events , Top-News BW-Leichtathletik , Wettkampfsport , Talentförderung


Am Wochenende 29./30. Juli 2023 werden die Deutschen Meisterschaften der Jugend U16 ausgetragen. Schauplatz dieser Wettkämpfe ist das Stuttgarter Stadion Festwiese. Die lange Tradition der Leichtathletikfeste in der baden-württembergischen Landeshauptstadt wird damit fortgesetzt.

Die Meisterschaften bilden den Jahreshöhepunkt für Deutschlands beste Leichtathletinnen und -athleten im Alter von 14 und 15 Jahren. Sie treffen sich im Stuttgarter Stadion Festwiese, um dort auf die Jagd nach Titeln, Medaillen und Bestleistungen zu gehen. Es sind die ersten Deutschen Meisterschaften in der noch jungen Karriere unserer Nachwuchshoffnungen – spannende Wettkämpfe sind damit vorprogrammiert. Zumal die Meldeleistungen sehr gut sind: Knapp 800 Teilnehmer:innen sind für die Meisterschaften gemeldet, über 200 mehr als bei der Vorjahresausgabe in Bremen.

„Insbesondere in den Staffelwettbewerben haben wir sehr große Teilnehmerfelder“, sagt der stellvertretende Geschäftsführer und Wettkampfreferent des ausrichtenden Württembergischen Leichtathletik-Verbands, Markus Reichle. 39 Teams in der männlichen Jugend U16 und sogar 42 bei den weiblichen Nachwuchsathletinnen sind gemeldet. „Das entspricht ganz dem Spirit, den diese Meisterschaften haben: Da es für diese Altersklasse die ersten Deutschen Meisterschaften sind, steht der gemeinsame Wettbewerb im Vordergrund und es geht darum, sich erstmalig national zu präsentieren und erste Erfahrungen auf größerer Bühne zu sammeln.“

Im Stadion Festwiese sind es die ersten nationalen Leichtathletik-Meisterschaften seit einigen Jahren, die wieder in der Sportstadt stattfinden können. „Ohne den umfassenden Support der Stadt Stuttgart wären eine erfolgreiche Bewerbung und eine bislang reibungslose Vorbereitung nicht möglich gewesen“, zeigt sich Markus Reichle sehr dankbar. „Ich begrüße alle Teilnehmenden, die Trainer- und Betreuerteams sowie die Zuschauerinnen und Zuschauer herzlich in der Landeshauptstadt und wünsche faire, spannende und verletzungsfreie Wettkämpfe“, blick auch Dr. Clemens Maier, Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport auf das Eventwochenende voraus.

Die offizielle Teilnehmerliste und der entsprechend angepasste Zeitplan wird wenige Tage vor der Veranstaltung aktualisiert auf unserer Eventseite zur Verfügung gestellt.