Kreismeisterschaften Einzel U14 in Schorndorf
  19.09.2023


Eine Woche nach Ende der Sommerferien und dem Trainingsbeginn wurden in Schorndorf die Kreismeisterschaften Einzel der Altersklasse U14 ausgetragen.

Die dominierenden Athleten bei der M13 waren Mattis Wahl (LG Limes-Rems) und Nils Tönnies (Spvgg Rommelshausen-LA Kernen). Matthias Wahl zeigte über die 75 m in 10,14 sec. eine hervorragende Leistung und sicherte sich mit großem Vorsprung den Kreismeistertitel. Mit seiner Zeit belegt er aktuell den vierten Platz der württembergischen Bestenliste. Einen weiteren Titel gewann er im Weitsprung mit 4,90 m. Nils Tönnies setze sich im Hochsprung durch. Er meisterte die Siegeshöhe von 1,36 m im dritten Versuch.

Bei der W13 war Lilly Streuber (VfL Waiblingen) über die 75 m nicht zu schlagen. Die Vorlaufsschnellste bestätigte ihre Leistung im Finale und lief in 10,44 sec. zum Titelgewinn. Auch über die 60 m Hürden ließ sie in 10,36 sec. der Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance. Eine stark Leistung im Hochsprung zeigte Ina Mabinuori (SG Schorndorf). Die Lokalmatadorin zeigte sieben fehlerfreie Versuche am Stück und übersprang 1,50 m. Auch im Weitsprung war die Schorndorferin mit 4,96 m nicht zu schlagen. Wurfgewaltig im Kugelstoßen mit der drei Kilo Kugel zeigte sich Magdalena Pohlan (SG Weinstadt). Sie zeigte mit 8,04 m die Tagesbestweite und kürte sich zur Kreismeisterin. Einen starken Wurf zeigte Mila Grimmer (SG Schorndorf) im Speerwurf. In ihrem letzten Versuch steigerte sie sich auf starke 27,60 m mit dem 400 g Speer und freute sich über den Kreismeistertitel.

Zwei Titel bei der M12 gingen an Maximilian Uhl  (SV Winnenden). Über 75m sicherte sich Uhl in sehr guten 10,74 sec. den Kreismeistertitel. Ebenso siegte der Winnender beim Kugelstoßen mit neuer Bestleistung von 8,00 m. Ebenfalls erfolgreich war sein Vereinskamerad Milian Knapp über die 60 m Hürden, der als Führender der Württembergischen Bestenliste in sehr guten 11,03 sec. auf Platz eins lief. Einen weiteren Kreismeistertitel holte sich Knapp im Weitsprung mit 5,58 m. Mit Maurice Stein und Oscar Hess waren zudem zwei Lokalmatadoren der SG Schorndorf im Diskus- und Speerwurf erfolgreich. Stein gewann den Diskuswurf mit 20,47 m, während sein Teamkollege Hess m Speerwurf mit 27,17 m die Nase vorne hatte.

Bei der W12 ging der Kreismeistertitel über die 75 m an Luise Lietz (SG Weinstadt). Sie blieb im Finale der besten acht Sprinterinnen als Einzige in 10,91 sec. unter der elf Sekunden Marke. Schnellste über die 60 m Hürden war Amy Trevelyan (TSV Schmiden), die in 11,37 sec. ganz knapp die Oberhand behielt. Die Schmidenerin gewann zudem den Titel im Speerwurf mit 17,19 m. Den doppelten Titelgewinn im Weit- und Hochsprung sicherte sich Felicia Spengler Castillo (VfL Waiblingen). Die Waiblingerin siegte im Weitsprung mit der Tagesbestweite von 4,21 m sowie im Hochsprung mit übersprungenen 1,32 m. Erfolgreich im Kugelstoßen war Maya Klein (VfL Waiblingen), die sich mit 6,77 m durchsetzte. Einen hervorragenden Staffellauf bei der weiblichen Jugend U14 zeigte das Quartett der SG Schorndorf bestehend aus Julia Petek, Nina Vasic, Mila Grimmer und Ina Mabinuori, das in 40,23 sec. mit über einer Sekunde Vorsprung zum Kreismeistertitel sprintete.


Kreismeisterschaften Einzel U14 in Schorndorf